Optimierte Kraftübertragung | JP-ebikes.de

Die richtige Sitzeinstellung - Ergonomie bei langen Touren


Der Sitz auf deinem E-Bike hat nicht nur Einfluss auf die Kraftübertragung, sondern kann bei längeren Fahrten unter Umständen zu Problemen mit Gesäß, Knien, Rücken und sogar Füßen führen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen ein paar allgemeine Tipps mit auf die Fahrt. Da grundsätzlich jeder Körper individuell ist, entscheidet letztlich das persönliche Wohlbefinden über die Bike-Einstellungen!

Sattelhöhe

Setzen Sie sich auf den Sattel und stellen Sie die Pedale auf den tiefsten Punkt (6:00 Uhr). Stellen Sie Ihre Ferse auf das Pedal: Das Bein sollte in dieser Position gestreckt sein.
Ist der Sattel zu tief eingestellt, führt dies schneller zu Ermüdungserscheinungen. Durch den erhöhten Druck kann es zudem bei langen Fahrten zu Knieschmerzen kommen. Ein zu hoher Sattel kann dagegen zu Schmerzen im Gesäß, im Lendenwirbelbereich und in den Füßen führen. Außerdem kann es zu Krämpfen in der hinteren Oberschenkelmuskulatur kommen.

Sattelversatz

Setzen Sie sich auf den Sattel und stellen Sie den Fußballen auf die Pedale. Nun positionieren Sie die Pedale horizontal (3:00 Uhr). Ein Lot, welches an der Kniescheibe am Schienbein anliegt, sollte nun durch die Pedalachse laufen.
Fällt das Lot hinter die Pedalachse, sollte der Sattel etwas nach vorne versetzt werden. Fällt das Lot vor die Pedalachse, sollte der Sattel etwas nach hinten gerückt werden. Nach Einstellung des Sattelversatzes sollte die Sattelhöhe nochmals geprüft werden. Sind Sattelhöhe und -versatz korrekt eingestellt, ist die Kraftübertragung optimal.

Lenkerhöhe

Das Becken sollte vor allem bei langen Fahrten leicht nach vorne gekippt, der Rücken gerade sein (leichtes Hohlkreuz). Eine gut trainierte Rückenmuskulatur ist besonders bei langen oder sportiven Fahrten wichtig!
Je nach persönlichem Fahrstil und Einsatzzweck können Lenkerhöhe und -abstand variieren: So haben sportliche Fahrer einen Winkel zwischen Oberarm und Oberkörper von 80° bis 90°, während der Winkel bei City E-Bikes bei max. 60° liegen sollte. Auf längeren Touren sollte der Winkel 70° bis 90° betragen. Je aufrechter die Sitzposition, desto weniger Gewicht lastet auf Armen und Händen.